Warum Online Marketing Resonanz erzeugen muss

Beim Performance Online Marketing im Tourismus geht es primär um das Erreichen von vorab definierten Zielen. Im Tourismus sind Ziele bspw. qualifizierten Gästeanfrage, Online Buchungen, Prospektbestellungen, Newsletteranmeldungen, etc.

Die technische Voraussetzung dafür ist in der Regel ein Formular auf der eigenen Website und der Einbau von Tracking Codes. Damit kann beispielsweise festgestellt werden, woher ein Nutzer gekommen ist, der das Formular ausgefüllt hat.

Diese Ziele können erreicht werden durch effizientes Suchmaschinenmarketing (Google Ads), durch E-Mail Marketing (Gästebindung durch reaktive Newsletter) und Social Media Marketing (Facebook Ads mit people-based-targeting). Das ist ein Rezept, dessen Zutaten sich ständig ändern und im Alltag bedeutet das, ein Online Marketing Dauerfeuerwerk zu zünden.

Genau hierin liegt auch der Unterschied zur klassischen Werbung, bei der ein „Erfolgsnachweis“ oft mit „Sichtkontakten“ argumentiert wird. Wen interessiert es, wieviele Leute sind mit 100 km/h auf der Autobahn an einem Werbeplakat vorbeigefahren sind? Das Pendant dazu sind Banner auf Websites – wieviele Leute haben das Banner überhaupt bemerkt und haben tatsächlich damit interagiert?

Letztlich geht es also immer um Resonanz – man muss mit jeder einzelnen Maßnahme schaffen, mit den genannten Methoden positiv Aufmerksamkeit auf sein Angebot, seine Destination oder sein Hotel zu lenken. Das ist aufgrund der Flut an täglichen Werbebotschaften keine einfache Aufgabe, aber genau hierfür gibt es Online Marketing Spezialisten wie Alpinmarketing!